Margos Spuren – John Green | Rezension

Hellou,

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen der Rezension.


Steckbrief

Titel: Margos Spuren

Autor: John Green

Seiten: 331 Seiten

ISBN: 978-3-423-08644-8

Verlag: dtv

Preis
Taschenbuch: €9,95 [D]; €10,30 [A]

Erscheinungsdatum: Februar 2010
(Originaltitel „Paper Towns“)

Und dann würde ich verschwinden, und du würdest dein Leben lang an mich denken.

-Margos Spuren, Seite 316, John Green

Klappentext:

Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt – und unerreichbar. Doch dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Es beginnt eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.

-> Hier kannst du die Leseprobe lesen.
-> Hier kannst du es kaufen.

Spoilerfreie Meinung

Handlung:

Schon am Anfang finde ich die Handlung unfassbar gut. Man wird direkt in die Handlung hinein geworfen. Die Handlung ist wirklich sehr gut gelungen. Ich finde, dass das Ende irgendwie etwas überraschend kam. In der Mitte gab es echt viele Möglichkeiten wie das Ende hätte aussehen können, aber das Ende kam einfach komplett überraschend für mich.

Spannung:

Die Spannung war schon am Anfang da. Ich wollte immer wissen, was auf der nächsten Seite passierte. Besonders Spannend war der Verlauf der Geschichte, finde ich. Denn ich wusste einfach nicht was mich auf der nächsten Seite erwarten könnte.

Charaktere:

Ich finde, dass die Charaktere wirklich sehr realistisch waren. Es wurde nie zu viel auf einmal von einem Charakter verraten. Kein Charakter war makellos und genau das fand ich am besten.

Cover:

Ich besitze die Filmausgabe des Buches. Das Cover der Filmausgabe finde ich ganz okay. Es ist meiner Meinung nach nicht am schönsten. Ich finde das Cover der Gebundenen Ausgabe viel schöner, denn das Cover passt besser zu den anderen John Green Bücher, meiner Meinung nach.

Schreibstil:

Den Schreibstil fand ich unglaublich angenehm. Er liess sich wirklich leicht und flüssig lesen. Besonders schön fand ich die Gedankengänge vom Hauptcharakter.

Spoilerenthaltene Meinung

Meine Lieblingsstelle ist aufjedenfall die Stelle als Margo Q abholt um ihr letztes gemeinsames ‚Abenteuer‘ zu erleben. Diese Stelle ist wirklich sehr spannend geschrieben und ich muss echt sagen, dass diese gut gelungen ist. Das Ende des Buches kam total überraschend. Ich dachte Margo würde zusammen mit Q wieder nach Orlando fahren oder nach New York. Doch, dies passierte nicht. Dazu fand ich es auch total überraschend, dass Ben und Lacey zusammen gekommen sind. Also es gab wirklich einige Wendungen in dem Buch, die ich so nicht erahnen konnte.

Punktevergabe:
•Handlung: 5 / 5
•Spannung: 5 / 5
•Charaktere: 5 / 5
•Cover: 4,5 / 5
•Schreibstil: 5 / 5

->Insgesamt: 4,9 / 5

Vielen dank fürs lesen!

Nia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s