Death of a Superhero – Filmkritik

Hellou,

Ich wünsche euch ganz viel spaß beim lesen der Filmkritik.

Steckbrief

Titel: Death of a Superhero/ Am Ende eines viel zu kurzen Tages

Regisseur: Ian Fitzgibbon

Hauptdarsteller: Andy Serkis, Thomas Brodie – Sangster, Jessica Schwarz und viele mehr.

Genre: Drama

Altersfreigabe: Ab 12 Jahre

Erscheinungsdatum: 30. August 2012

Produktionsländer: Deutschland/ Irland

Laufzeit: ca. 93 Min.

Worum geht es in dem Film:

Donald (Thomas Brodie-Sangster) hat nicht gerade ein unkompliziertes Leben. Wie andere Jungs in seinem Alter träumt er von der Traumfrau, Sex und Abenteuer- aber er hat nicht alle Zeit der Welt dafür, denn er ist krank. Doch so leicht ist das gar nicht, eine Freundin zu finden, denn der talentierte Zeichner Donald malt sich lieber seine eigene Fantasiewelt, in der Miraculousman, ein unsterblicher Superheld, dessen Erzfeind The Glove und der lüsterne Vamp Worey leben. Als Donald auf Dr. Adrian King (Andy Serkis)- oder Dr. Death, wie er ihn nennt- trifft, findet er erstmals einen Arzt, den er leiden kann. Mehr als gut leiden kann er auch Shelly (Aisling Loftus), die neu an der Schule ist. Aber wieviel Zeit lässt ihm seine Krankheit noch, um sie besser kennenzulernen?

->Hier kannst du den Trailer anschauen

Meinung

Dafür, dass der Film eine Liebesgeschichte haben soll, ist diese wirklich kurz ausgefallen. Das hat mich natürlich enttäuscht.

Trotzdem finde ich, dass der Film mit den Comic Elementen wirklich gut gelungen ist. Ich fand die Überläufe wirklich schon und auch die Zeichnungen.

Das Verhalten von Donald konnte ich irgendwie schon verstehen. Dennoch finde ich, dass einige Momente schon etwas komisch vorkamen.

Das Ende war schrecklich. Es ging alles ziemlich schnell und ich war irgendiwe etwas verwirrt, weil gar nichts erklärt wurde und das Ende generell irgendwie mit der Comicszene komisch war.

Leider, kann ich den Film nicht wirklich empfehlen.

Punkte: 3 / 5

Vielen dank für das durchlesen der Rezension. Ich wünsche euch noch einen schönen Tag/Abend!

Nia

Advertisements

Ein Kommentar zu „Death of a Superhero – Filmkritik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s